Eintritt ist Spende für „netzwerk leben“

Oschersleben (yhe) l Seit einigen Wochen hat das seit Jahren leer stehende Kaufhaus O mit der Bewos einen neuen Besitzer. Wie das Kaufhaus inmitten der Fußgängerzone einmal genutzt werden soll, steht heute noch nicht fest. Die Oschersleber Händlergilde ließ schon einmal gemeinsam mit Bewos-Geschäftsführer Dr. Thomas Harborth die Köpfe rauchen und ging auf Ideensuche, wie das Kaufhaus O künftig genutzt werden könnte.

Doch schon in wenigen Tagen wird erstes Leben, zumindest für einen Abend, in das Haus einziehen, und dass auch noch für einen guten Zweck. Unter Federführung der Bewos ist ein Konzert organisiert worden. Es wird am Freitag, 16. November, im einstigen Kaufhaus stattfinden. Beginn ist um 19 Uhr, der Einlass erfolgt ab 18 Uhr.

„Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, 5. November. Karten können bei uns in der Geschäftsstelle, An der Wasserrenne, oder in der Tourist-Info Oschersleben, Hornhäuser Straße 5 gekauft werden. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf fünf Euro, an der Abendkasse sieben Euro. Der Eintrittspreis ist zugleich eine Spende für die Stiftung ‚netzwerk leben“‚ berichtet Thomas Harborth.

Fragiler Pop und melancholischer Folk
Für das Konzert konnten die Hamburger Musiker „The Girl & The Ghost“ gewonnen werden. Die Konzertbesucher dürfen sich auf Livemusik freuen, die, so heißt es auf der Internetseite der Band, „irgendwo zwischen fragilem Pop und melancholischem Folk liegt“.

Quelle: Auszug der digitalen Version Volksstimme Seite 13  Ausgabe 01. November 2018, Genehmigung der Volksstimme zur Veröffentlichung liegt vor.